Navigation

Bildung ist bekanntlich der Schlüssel zum Erfolg – und Erfolg wird im Contilia Herz- und Gefäßzentrum an der Patientenzufriedenheit gemessen. Darum zählt die Ausbildung des ärztlichen und nicht-ärztlichen Personals bei uns zur Kür und nicht zum bloßen Pflichtprogramm.

Michael Jacobs, Pflegedienstleiter des CHGZ, entwickelte beispielsweise vor einigen Jahren initiativ ein Ausbildungskonzept zum/zur Kardiologischen Fachassistenten/ Fachassistentin, das von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie zertifiziert und mittlerweile von vielen deutschen Kliniken adaptiert wurde. Und auch die kardiologische Facharztausbildung am Elisabeth-Krankenhaus reicht über die reine Ausbildungsverordnung hinaus – ein Grund dafür, dass von einem Nachwuchsmangel, wie ihn andere Kliniken beklagen, hier nichts zu spüren ist.

"Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf gut zu sein."

Diesem Zitat Marie Ebner-Eschenbachs folgend legt das Contilia Herz- und Gefäßzentrum großen Wert auf die kontinuierliche Fortbildung seiner Mitarbeiter - möchte aber auch die niedergelassenen Kollegen dabei unterstützen. Mit der Broschüre 'Fortbildungsveranstaltungen' des Contilia Herz- und Gefäßzentrums können Sie sich einen Überblick über das aktuelle Angebot verschaffen und aus einer Vielzahl an Veranstaltungen die für Sie passende Auswahl treffen.

 

Fortbildungsveranstaltungen 2016

Hier können Sie die aktuellen Fortbildungen des Contilia Herz- und Gefäßzentrums mit weiteren wissenswerten Informationen als pdf-Datei herunterladen:
>> Flyer "Fortbildungsveranstaltungen des HGZ für die 1. Jahreshälfte 2016"

Sofern nicht anders angegeben, können Sie sich unter der Tel. 0201 897 - 3200 über die angebotenen Veranstaltungen und aktuelle Themen(-änderungen) informieren.